Gibt es Lüge?

Mailzuschrift: “… sie widersprechen sich selbst. sowas wie lüge gibt es gar nicht. was sie bemängeln machen sie selbst …

Die Frage lautet: Gibt es Lüge oder gibt es sie nicht und wer lügt?

Aus der tiefsten Stille und Schwärze gesehen gibt es nicht einmal Bewegung. Absolute Bewegungslosigkeit, keine Zeit, nichts. Das führt dazu, dass Langeweile ein Fremdwort wird, praktisch alles wird unwichtig – und es wird nichts gebraucht, weil alles Benötigte schon da ist.

Aber in der Ebene der Bewegungen gibt es alles, Präsenz, Absenz, Lüge und Wahrheit, links und rechts, oben und unten. Das muss auch so sein, denn ohne Gegensätzlichkeiten gäbe es keine Erscheinungen. Wie könnte man Licht kennen, ohne Dunkelheit zu kennen – und umgekehrt?

Wer sagt, dass es keine Lüge gibt, schaut nur aus einer Richtung.

Wenn es Lüge gibt, wer lügt dann? Natürlich bin “ich” das! Nicht “ich” als eine Person, sondern “ich” als die Gesamtheit aller Sensationen, als der Strom, neben dem es nichts anderes gibt.

Alles geschieht, wie es muss

Rechts oben im Blog ist ein Auswahl-Element, das mit “KATEGORIEN” beschriftet ist. Wenn man dort “1-Spiritualität” auswählt, erhält man nur solche Beiträge. Niemand ist also gezwungen, etwas über “Corona” oder Politik zu lesen.

Mailzuschrift:

Dass die Menschen in ihrer Hauptmasse bewusster werden oder sich irgend etwas ändert, wie sie beschreiben, das können sie getrost vergessen. Schon Sturgons Gesetz sagt, 90% von allem ist Schrott. Das bezieht sich auch indirekt auf die Masse. 90% der Menschen werden NIEMALS etwas begreifen. Das wird immer so bleiben. Auch Einszein hat das gewusst.Leben sie in einer Demokratie, werden sie IMMER von Lemmingen, d.h. oberflächlichen, perfiden, Individuen übervorteilt, weil diese immer in der Mehrzahl sind. Deshalb bringt es auch nichts, ihren Blog 90% ideologisch zu betreiben. KEHREN SIE BESSER ZU IHREM BLOG DER STILLE UND DES LEBENS ZURÜCK. Nur weil man auf der Arbeit oder im Supermarkt eine Maske trägt und das wahrscheinlich auch nicht mehr lange, dafür lohnt sich es nicht, seine Gesundheit aufs Spiel zu setzen, und das werden sie, wenn sie so weitermachen. Was will ein Ego mit sowas erreichen? Das, was geschieht, geschieht, weil es so sein muss.

Meine Antwort: Das, was geschieht, geschieht, weil es so sein muss.

Es gab schon mehrere Zuschriften dieser Art und jedesmal war dieser Satz oder eine Variation davon im Text enthalten.

Weiterlesen

Zu Corona-Tests

Zu schade: Corona bei allen Tests durchgefallen

Auszug: […] Weil sich allen Tricks und krampfhaften Anstrengungen zum Trotz zunehmend abzeichnet, dass die „zweite Welle“ partout nicht kommen will und auch dieser neuerliche Alarmismus wie das Hornberger Schießen verlaufen dürfte, baut die Politik bereits vor: Sang- und klanglos sollen jetzt die Schwellenwerte, ab denen Lockdown-Maßnahmen drohen, mal eben so durch die Hintertür massiv abgesenkt werden – von 50 Neuinfektionen pro Woche und 100.000 Einwohner auf weniger als ein Sechstel davon – rund 8 pro 100.000 Einwohner. Immer im Hinterkopf zu behalten hierbei: „Neuinfektion“ im Sinne von „Positivtest“ unterstellt irrigerweise, dass es sich um ausnahmslos korrekte Testresultate handelt. […]

Der letzte Satz suggeriert, dass nur manche Testergebnisse falsch sind. Tatsächlich sind es fast 100%. Es gibt aktuell keine Corona/Grippe-Infektionen mehr! Wir haben Außentemperaturen von >30 Grad! Wer jetzt einen Schnupfen bekommt, hat seine Klimaanlage zu weit aufgedreht.

Es gibt zur Zeit nur noch falsch-positive Testresultate eines PCR-Tests, der nicht für diese Art Diagnostik geeignet und zugelassen ist. Selbst bei wöchentlich 80 Millionen Tests, wird die “Pandemie” nicht gefunden werden – weil es keine gibt und keine gab! Siehe die offiziellen Sterbe-Zahlen von Destatis.

Was ist eine gefährliche Epidemie oder Pandemie? Wenn die Menschen sterben, wie die Fliegen – was bedeutet, dass sehr viele Menschen sterben, viel mehr als normal – und in jedem Alter und Gesundheitszustand.

Es gibt keine Pandemie, wenn es keine Über-Sterblichkeit gibt! Noch viel weniger gibt es eine Pandemie, wenn es stattdessen eine Unter-Sterblichkeit gibt. Genauso wenig wie es einen Stau gibt, wenn die Straße frei ist.

Aber das Regime will unbedingt und zu allen Kosten (zu unseren Kosten) an der neuen Welt-Diktatur (New World Order) festhalten. Ich frage mich, mit was diese “Herrschaften” erpresst werden – oder was man ihnen versprochen hat…

Hurra, dass Bußgeld für Impfverweigerer ist da

Spahn: Wenn Sie einer verpflichtenden Impfung das erste Mal nicht nachkommen, werden die Bußgelder anders sein als beim zwanzigsten Mal…

Zu der Reaktion von BAP auf Bodo’s Aufruf: Es ist ganz einfach so, dass Künstler von der Gema und Verlagen bezahlt werden u.a., wenn ihre Songs im Radio oder TV gespielt werden.

Sie verdienen nichts, wenn sie ausgegrenzt werden, wie aktuell Javier Naidoo. Das erklärt die beinahe schon panische Reaktion. Die haben Angst, als “Verschwörungstheoretiker” und “Corona-Leugner” eingeschätzt und ausgegrenzt zu werden und dann ihre Einkünfte zu verlieren. das sieht man auch an dem Bild mit Maulkorb. Das soll symbolisieren: Wir von BAP glauben der Regierung und sind für die Maßnahmen. Allerdings haben sie noch nicht verstanden, was hier los ist – momentan sind die Kritiker eine große Minderheit – aber das wird sich ändern – gerade deshalb, weil das System mit ganzer Macht zurück schlagen wird.

Die Diktatoren und auch die Kritiker verstehen nicht, was hier passiert – sie glauben, dass SIE es sind, die tun und steuern. Das ist aber nicht der Fall… Wenn man nicht völlig blind ist, muss man sehen können, dass der Widerstand plötzlich zu einem Massenphänomen geworden ist, was nicht auf einzelne Menschen zurück zu führen ist, sondern auf die Lebenskraft, die diese Menschen schlagartig aktiviert hat. Woran sieht man das? Weil absolut niemand mit diesen Massen gerechnet hat – sie kamen einfach.

Das mag sich für das konventionelles Denken wie esoterisches BlaBla anhören – das ist es aber nicht. Ein Christ würde sagen: “Gott hat eingegriffen“.

Ich würde sagen: Die Zeit war reif dafür und aufgrund aller gegenseitig vernetzter Faktoren kam es zu diesem Phänomen. Das wird auch nicht mehr aufhören, denn diese Menschen wissen, dass sie stark sind und stündlich mehr werden. Und je mehr die Diktatoren versuchen, die Daumenschrauben anzuziehen, umso schneller wird der Widerstand wachsen.

Das ist keineswegs zentral gesteuert oder überhaupt gesteuert – es gibt keine Gruppe oder Partei und es ist auch keine notwendig – was hier passiert, ist schlicht und einfach eine natürliche Dynamik.

Das ist wie der Regen, der fällt, weil die Luftfeuchtigkeit hoch und die Luft-Temperatur unter die Kondensations-Schwelle gefallen ist. So etwas kann man nicht wegsperren. Das wird so lange wachsen, bis das Ziel erreicht ist. Was ist das Ziel? Sicherlich nicht nur eine neue Regierung…

Wenn mich mein Gefühl nicht trügt, stehen wir direkt am Abgrund und es geht um einen totalen (geistigen) Umbruch. Die Diktatoren, die auch Teil des Stromes sind, wie die Kritiker, kämpfen genau dagegen an. Ich kann das nicht sehen, wie ich Energie sehen kann – es ist eher ein starkes Gefühl der Sicherheit.

Das könnte auch der Grund dafür sein, dass jetzt in vielen Beiträgen auf diesem Blog Politik- und Selbsterkenntnis-Inhalte gemischt werden. Die plötzlich aufgeflammte Kritik von Millionen normaler Menschen an der Lügen-Diktatur ist tatsächlich eine Bewegung hin zur Wahrheit (Selbsterkennntnis). Ich denke nicht, dass diese Menschen das wissen – das ist aber auch nicht nötig.

Nachtrag: Es geht natürlich nicht darum, dass plötzlich alle bewusster werden! Das ist eine von der Natur getriebene Bewegung, hin zur Wahrheit.