Den Körper-Geist auflösen

Wenn man den Körper-Geist – also das Bewusstsein von Mind und Körper (temporär) auflösen möchte, kann man so vorgehen:

Man gehe spazieren oder sei in der Natur, an einer Stelle, an der das Zwitschern von Vögeln zu hören ist. Nun lege man die Aufmerksamkeit in die Mitte zwischen das Zwitschern der verschiedenen Vögel. Mit “Mitte” ist die “geographische Mitte” gemeint – auch wenn die Vögel vielleicht zB alle links von einem sind aber an unterschiedlichen Positionen.

Wenn das Bewusstsein nicht mehr wie angeklebt am Body-Mind hängt, wird festgestellt, dass der Body-Mind komplett verschwindet und die Aufmerksamkeit sich von selbst in der Mitte zwischen den gerade gewahrten Erscheinungen platziert.

Dieser “Ort” ist natürlich nicht fest, sondern wandert. Wenn sehr viele Wahrnehmungen gleichzeitig gemacht werden, dann kann das richtig konfus wirken, weil es dann einen schnellen Wechsel gibt: hinten, vorne, links, rechts, hinten, links, oben, unten, rechts… In Wirklichkeit gibt es keine “Mitte” zwischen den Erscheinungen – das wirkt nur so, wenn gleichzeitig viele Erscheinungen auftreten.

Wenn nur ein Geräusch auftritt, zB ein Glockenschlag: Booommm, dann ist in diesem Moment die Aufmerksamkeit voll darauf gerichtet und es gibt tatsächlich nur dieses Geräusch und sonst nichts. Das Universum ist dann nichts anderes, als nur dieses Booommm. Mit anderen Worten: es gibt dann keinen Hörer, kein Hören und das Booommm – sondern nur das Booommm!

Das ist im Prinzip die aktuelle “Praxis” hier. Wobei das nicht gemacht werden muss, das passiert von selbst – wie alles andere auch.

Covid-Untersuchungs-Ausschuss

Natürlich muss das untersucht werden – aber eines kann ich jetzt schon sagen: Kein einziges “Qualitätsmedium” wird darüber berichten. Die Medien bringen nur, was Drosten und RKI/Wieler sagen. Die Regierung hört nur auf Drosten  und RKI. Die Ergebnisse werden auch nicht vor Gericht zu benutzen sein – weil die Richter die Sicht der Regierung übernehmen, die nur auf Drosten und RKI baut.

Das ist ein geschlossener Block, den man nicht knacken kann, weil die Masse zu >80% nur den lügenden Massenmedien, der lügenden Regierung und dem lügenden RKI glaubt. Um diesen Block zu knacken, müsste man die Masse glaubhaft erreichen – und ich sehe nicht, wie das zu schaffen wäre.

Drosten und Wieler werden mit Sicherheit auch nicht zu dieser Untersuchung beitragen – denn sie wissen, dass sie Lügen verbreiten. Diese Nummer ist außerdem viel größer, als nur Deutschland – sie betrifft die ganze Welt. Da helfen keine Untersuchungen, Beweise, Appelle und Diskussionen – der außerparlamentarische Untersuchungs-Ausschuss (ACU) läuft außerhalb der Sicht der Masse, weil er von den Medien verschwiegen wird.

Damit wird er nutzlos bleiben, denn die Masse wird nie davon erfahren. Wenn man das bedenkt, erkennt man, welche wichtige Aufgabe die Presse eigentlich hat – die sie aber nicht erfüllt, sie tut vielmehr genau das Gegenteil: Die Presse verschweigt und deckt die Lügen der Regierung und die von Drosten und RKI. Damit stecken diese Leute alle unter einer Decke und müssten alle miteinander verurteilt werden – aber welcher Richter würde sich das trauen? Man wird keinen die Regierung richtenden Richter finden.

Das ist keine Schwarzmalerei – das ist genau das, was momentan zu sehen ist. Ich würde es als ein echtes Wunder ansehen, wenn das deutsche Volk da schnell wieder heraus kommt. Dieser miteinander verwobene und verfilzte Knoten aus Regierung, Medien, Pseudo-Wissenschaft und sich verweigernden Richtern und Polizei kann nicht zerschlagen werden, denn das müsste die Masse machen und die weiß nichts davon und wird auch nichts davon erfahren.

Trotzdem ist es gut, dass gehandelt wird – denn ein Wunder kann man nicht ausschließen – es ist nicht messbar – und wissbar ist es erst, wenn es geschehen ist.

Zur Maskerade

impf-info.de: Wider das Vermummungsverbot – kein Vorteil allgemeiner Maskierung

Update 07.07.2020: Die von Bae veröffentlichte Studie zur Unwirksamkeit von Masken speziell bei SARS-CoV-2 (s. upate vom 08.04., zitiert auch im Deutschen Ärzteblatt) wurde mittlerweile auf Druck des Journals zurückgezogen, weil die verwendete Methodik sich im Nachhinein als fragwürdig erwies. Mehr als fragwürdig sind jedoch die Rahmenbedingungen dieser retraction: die Autoren hatten der Zeitschrift ausdrücklich neue, belastbare Daten im Sinne der Originalveröffentlichung angeboten, die Zeitschrift hatte dies jedoch kategorisch abgelehnt (Bae Juni 2020).

Weiterlesen

The Gab Story

Die Gab-Story

Die globalistisch gleichgeschalteten Tec Tyrants löschen und entfernen jeden, der ihre freiheitsfeindliche Agenda nicht unterstützt. Abweichende Standpunkte und Meinungen werden als “Haß” deklariert und die, die sie äußern, ausgegrenzt, ja bedroht und eingeschüchtert. [weiterlesen]

The Unity between You and the World

  1. Ji hokkai (Dharmawelt der Phänomene): der gewöhnliche Standpunkt, alle einzelnen Erscheinungen werden als jeweils substantiell vorgestellt.
  2. Ri hokkai (Dharmawelt der Universalen Wahrheit): der intuitive Standpunkt, die Grundlage des gesamten Seins wird als leer vorgestellt.
  3. Riji muge hokkai (Dharmawelt der Einheit der Phänomene mit der Universalen Wahrheit): der erleuchtete Standpunkt, die Leerheit wird als identisch mit den einzelnen Erscheinungen vorgestellt.
  4. Jiji muge hokkai (Dharmawelt der Einheit von Phänomen und Phänomen): der tiefgründige Kegon-Standpunkt, alle einzelnen Erscheinungen sind nicht nur identisch mit der Leerheit (und damit mit der Gesamtheit des tathatā), sondern auch jeweils mit allen anderen einzelnen Erscheinungen.
  5. ri=unity, ji=particulars, mu=no, ge=block
  6. Siehe auch: Net of Jewels.

Weiterlesen

Die besten “Pointing Out”-Anweisungen

Eine Anthologie der besten “Pointing Out”-Anweisungen
Lama Gendun über die Natur des Geistes: “Das Erkennen der Natur des Geistes ist das Einzige, was wir wirklich brauchen – es hat die Macht, uns von allem zu befreien und auch alle Wesen im Universum zu befreien. Alle Phänomene der äußeren Welt sind nur die Manifestationen der Leuchtkraft unseres eigenen Geistes und haben letztlich keine Realität. Wenn wir unserem Geist erlauben, in der Erkenntnis zu ruhen, dass alles, was er erfährt, seine eigene Projektion ist, kommt die Trennung zwischen Subjekt und Objekt zu einem Ende. Dann gibt es niemanden mehr, der nach etwas greift, und nichts, was gegriffen wird – Subjekt und Objekt werden als unwirklich erkannt.

Weiterlesen

Was tut? Was wertet? Was wählt?

Nein, nicht das Ego, nicht die Person und auch nicht der Körper.

Die Lebenskraft drückt sich individualisiert durch jeden Punkt aus, was als individueller Körper und Persönlichkeit erscheint, auf die ein künstliches Ego aufgepfropft ist. Es ist die Lebenskraft oder Energie selbst, die handelt, wählt, entscheidet, urteilt, auch verurteilt.

Man könnte auch sagen: Handlung, Entscheidung, Wahl und Verurteilung erscheinen – ohne Agenten, der das alles tut. Es gibt also nicht den Konstrukt “Subjekt-Handlung-Objekt” – sondern nur einen Handlungs-Strom bzw einen Strom aus sich selbst kennenden Bild-, Ton-, Geruchs-, Geschmacks-, Tast-, Gedanken-Eindrücken. Ein Subjekt ist da weit und breit nicht zu sehen.

Es ist eindeutig feststellbar, dass die Individualität und der Verstand nach dem Erwachen geschärft wird. Da entsteht keinesfalls ein “sanft lächelnder Heiliger“. Das ist vielleicht im Buddhismus so, der seine Schüler absichtlich dazu abrichtet – und sogar Gelübde abverlangt. Was kommt dann (manchmal) dabei heraus? Das gleiche wie im Christentum, nämlich Kindes- oder Frauen-missbrauchende “Geistliche.

Echtes Mitgefühl muss nicht erzeugt oder trainiert werden – das entsteht von selbst. Aber die “gutmenschliche Selbstaufopferung“, die muss trainiert werden, denn die entsteht nicht von selbst. Aber auch das ist einfach nur das, was ständig erscheint.