Der Winter könnte kälter werden als gewohnt

Ich weiß nicht, ob das schon der Beginn der zunehmenden Abkühlung ist – aber es wird in den nächsten Jahren definitiv kälter werden. Die hirnlosen Behauptungen, dass wir bald in der Hitze verglühen oder im ansteigenden Ozean ersaufen, glauben vielleicht irgendwelche Kids und linksgrüne Prolls, die sich dann an der Straße fest kleben – aber wer bereit ist, selbst zu denken, kann innerhalb weniger Minuten herausfinden, was wirklich los ist: Die Kurven aller Klimazyklen zeigen momentan nach unten.

Quelle: Warum und wie ändert sich das Erdklima?

Auf Maximalniveau: Schneedecken-Ausbreitung weist auf langen, kalten Winter hin

 

Covid-Zusammenfassung

Paul Craig Roberts: Covid-Zusammenfassung

„[…] Die Pharmaunternehmen, die NIH, die CDC, die FDA, die WHO, die Politiker, die Institute, die medizinischen Gesellschaften und die Ärztekammern haben einen Großteil der US-Bevölkerung mit Angst und Vorschriften dazu gezwungen, russisches Roulette mit einem „Impfstoff“ zu spielen, der ihr Leben beenden oder zerstören könnte. […]“

„[…] Leider haben die meisten Menschen zwar einen moralischen und ethischen Kompass, aber nur wenige halten sich daran, wenn sie mit Psychopathen an der Spitze und dem Gruppenzwang zur Anpassung konfrontiert werden. Wie Bell feststellte, enden gute Teamplayer fast immer damit, dass sie falsche Narrative unterstützen, und diejenigen, die sich weigern, sich den offensichtlichen Lügen anzuschließen, sind meist nur eine winzige Minderheit. […]

https://uncutnews.ch/covid-zusammenfassung/


Der Schaden ist bereits angerichtet – nicht durch die C-Krankheit, die wurde hier erlebt, wie eine mittlere Grippe mit mehrwöchiger Schwächephase – sondern durch die C-Giftspritzen. Was bleibt ist, herauszufinden, was genau die gesundheitlichen Schäden anrichtet, wie die Erkrankten geheilt werden und die noch nicht Erkrankten gesund erhalten werden können. Das hier könnte eine solche Möglichkeit sein.

Mit Lichtgeschwindigkeit zur Selbstanklage

[Quelle]

[Quelle]

Die im Video angesprochenen und in den C-Spritzstoffen gefundenen Nano-Strukturen, die sich selbst zu technischen Mikrostrukturen zusammenbauen, basieren auf dieser Technik aus dem Jahr 2010: Auf Stimuli reagierende Nanopartikel, Nanogele und Kapseln für integrierte multifunktionale intelligente Systeme

Es sieht nicht danach aus, dass es hier um die Heilung einer Krankheit geht. Es geht hier offenbar viel eher darum, die C-Spritzstoffe in möglichst alle Körper zu bringen. Der mögliche Zweck wird von Harari (WEF) eingängig erklärt.

„Es“ nicht wissen wollen

https://www.achgut.com/artikel/bericht_zur_coronalage_nicht_wissen_wollen_heisst_vorsatz

Der Grund dafür, dass kein wissenschaftlicher Diskurs zustande kommt, ist, dass die Einen mittlerweile wissen, dass C etwa einer Grippe mit nachfolgender wochenlanger Schwächeperiode entspricht (so war es bei meiner Frau und mir) – die C-Spritzen aber in vielen Fällen tödlich sind. Die Anderen wollen aber nichts davon wissen, weil sie ansonsten wegen ihrer kognitiven Dissonanz leiden – und/oder Angst haben, ihre Pfründe zu verlieren oder gar bestraft zu werden.

C-Aufklärung und Bestrafung der Schuldigen wird es nur dann geben, wenn das Volk das erzwingt  – und für die Aufklärung muss es einen wissenschaftlichen Diskurs geben. Aber das sehe ich in Deutschland nicht. Es gibt immer noch genug Leute, die auf der Straße mit Gesichtswindeln herumlaufen – und Teile der Gespritzten sterben weiterhin vorzeitig, ohne dass Fragen gestellt werden, woher das kommt. Sie leiden ebenfalls an kognitiver Dissonanz, die es erforderlich macht, die Wahrheit unten zu halten.

Wer will sich schon selbst gegenüber zugeben, dass er sich freiwillig mehrere Dosen akkumulierendes Gift hat spritzen lassen, das in einigen Fällen schnell und in anderen langsamer wirkt?

Der Tod ist zwar immer gewiss – nur der Zeitpunkt nicht – aber die meisten Menschen drücken diese Tatsache weg, weil sie Angst vor dem Tod haben. Würden die bis jetzt Überlebenden Gespritzten sich die Wahrheit eingestehen, müssten sie bewusst damit rechnen, dass sie auch an dem Zeug sterben könnten – das wäre für die meisten Menschen die Hölle – daher schauen sie lieber weg.

Dieser Trend würde sich erst dann umkehren, wenn die Masse vom Mainstream immer wieder mit den harten Fakten konfrontiert werden würde – aber genau das wird natürlich nicht passieren!

Warum sollte sich ein flüchtiger Bankräuber der Polizei stellen, wenn er doch noch hofft, straflos mit reicher Beute davon zu kommen? Er wird sich jedem Zugriff mit List, Tücke oder Gewalt entziehen und sich erst dann stellen, wenn es nicht mehr anders geht oder er einen Vorteil davon hat, zB als Kronzeuge.


Nachtrag: Sollte sich die nachfolgende Beobachtung in der Breite bestätigen, dann liegt der fehlende Widerspruch und Widerstand vielleicht auch teilweise daran:

Bei einer Autopsie fanden Pathologen das Spike-Protein in den kleinsten Hirngefäßen eines verstorbenen Mannes. Diese winzigen Blutgefäße waren offenbar vom Immun-System angegriffen und zerstört worden. Die Hirnzellen waren geschädigt und abgestorben oder im Begriff abzusterben. „Dieser arme Mann ist gestorben, weil seine Gehirnzellen abgestorben sind“, sagte Bhakdi. Ein entsprechender Fallbericht wurde in der Zeitschrift Vaccines veröffentlicht.

Das sehen wir jetzt bei vielen Menschen, die geimpft worden sind. Sie beginnen verrückt zu werden. Sie können nicht mehr denken. Sie werden dement. Sie können nicht mehr hören. Sie können nicht mehr sprechen. Sie können nicht mehr sehen. Sie sind nicht mehr die Person, die sie einmal waren. Sie sind am Boden zerstört. Ihre Gehirne seien zerstört worden, so der emeritierte Professor weiter.

https://uncutnews.ch/bhakdi-warnt-eindringlich-covid-spritze-zerstoert-herz-und-gehirn-von-milliarden-von-menschen/

Andererseits scheinen die Menschen nicht mehr auf die C-Gift-Propaganda hereinzufallen, weltweit werden immer weniger C-Spritzen in die Arme gedrückt – und in China regt sich sogar schon Widerstand:

https://www-hartgroup-org.translate.goog/the-injection-rejection/?_x_tr_sl=auto&_x_tr_tl=de&_x_tr_hl=de&_x_tr_pto=wapp

Died Suddenly

Staatliche Betrügereien, Lügen und Tötungen müssen thematisiert werden – genau deshalb, weil das von „Staats wegen“ verboten werden soll.

Hier wird direkt gefordert, was seit Anfang 2020 bereits läuft: zentral koordinierte Plandemie-Panikmache, die zu Gift-Injektionen führte, welche die Pharmariesen reich machen – und teilweise zu unmittelbarem Tod führen, zu Unfruchtbarkeit, schweren Krankheiten und frühzeitigem Tod. Gekoppelt mit Kontrollen und Verboten, bis hin zu Arbeitsverboten und Hausarrest – um die Gift-Injektionen in möglichst viele Körper zu bringen.

So eine Verquickung privater und staatlicher Interessen und Machtausübung nennt man gemeinhin faschistische Diktatur.

NGO fordert Klimarettung durch “Reduktion der menschlichen Fruchtbarkeit”

Weltweite Hauptursache von C19 und Grippe: Vitamin-D-Mangel

Die Schutzwirkung präventiver Gaben von ausreichend Vitamin-D (ich nehme 5000-10000 iE) bei C und Grippe etc. wird von der Pharmaindustrie komplett geleugnet – wohl, da ein hoher Schutz vor schweren Krankheiten der Ruin der Pharmaindustrie wäre.

Wichtig ist, dass Vitamin-D jeden Tag genommen wird, denn es dauert einige Tage, bis das Vitamin-D in der Leber in Vitamin-D-Pro-Hormon umgewandelt wird, welches das Immunsystem unterstützt.

Eine nachträgliche Gabe von Vitamin-D, wenn bereits eine Infektion vorliegt, nutzt nichts – in diesem Fall muss Vitamin-D-Pro-Hormon gegeben werden.

Aber von all dem hört man in den Medien, RKI und Gesundheitsministerium absolut nichts. Stattdessen wird Vitamin D verteufelt (weil es billig ist und wirkt) und C-Injektionen empfohlen bis befohlen: