Wahrheit in der Relativität

Unsere sogenannte Realität ist immer relativ zur erzeugenden, zur absoluten Realität. Daher kann es hier keine unabhängige, echte und absolute Wahrheit geben! Ansonsten müsste es Wahrheit und Lüge auch im Schlaf-Traum geben.

weiterlesen

Optische Täuschungen

Auf dieser Seite sind eine Reihe von optischen Täuschungen aufgeführt. Was da getäuscht wird, ist immer das Linkshirn, das aus dem Kontext der jeweiligen Abbildung, versucht, deren Bedeutungsgehalt zu ermitteln und im Hirn dann die eine oder andere Bedeutung abbildet – und die jeweils andere ausblendet.

Genau so funktioniert das Linkshirn auch, in Bezug auf alle relativen Schein-Vorkommnisse dieser relativen Schein-Welt. Sie erzeugt jeweils eine bewertende Bedeutung und bildet genau diese im Hirn ab. Alle anderen, ebenfalls möglichen Bedeutungen, werden ausgefiltert. Ein gutes Beispiel dafür, ist das hier. Einfach den Maus-Zeiger auf den Biber oder die Prinzessin halten…

Was ist JETZT real?

Was ist JETZT real? Das ist die einzige Frage, die wirklich zählt! Nicht: Bin ich liebevoll, aufmerksam, achtsam, mitfühlend, arrogant oder sonstwas. Nicht, “wie will ich sein?“, sondern “was ist jetzt?” Andernfalls ist das einfach nur eine neue Ego-Baustelle. Denn, wie einer ist und was er tut oder nicht tut, entscheidet sich immer spontan in genau diesem Augenblick – JETZT.

weiterlesen

Befreite Wahrnehmung

Direkt nach dem Schreiben des letzten Beitrages ging ich in die Badewanne. Dort achtete ich während der ganzen Zeit auf die innere Wahrnehmung. Dann dämmerte ich etwas ein und als sämtliche Fixierungen (Vorderkopf, Hinterkopf, Bauch,…) losgelassen wurden, begann das “innere weiße Rauschen” sich in eine Unmenge an durcheinander wirbelnde Fäden und Blasen aufzulösen.

weiterlesen

Was ist der Unterschied zwischen Befreiung und Freiheit? Teil 3

Ruwenda: Was ist der Unterschied zwischen Befreiung und Freiheit? Teil 3

Die energetische Struktur, die sichtbar wird, wenn man gegen den hellen Himmel schaut, beobachte ich schon seit Jahren. Es war dabei auch klar, dass es sich um die energetische Struktur der Realität handelt, denn ich habe darüber schon vor etlichen Jahren bei Wilhelm Reich gelesen. Es ist kein Problem, sie über längere Zeit zu fixieren, denn sie ist immer solange sichtbar, wie der Verstand Ruhe gibt und das ist lange.

Diese Struktur ist auch als energetisches Strömen im Körper erfahrbar – und als innerer Ton, auf den gehört wurde, bevor der Verstand durch ein inneres Verschmelzungserlebnis (11/2014), gefolgt von mehreren anderen Erfahrungen, dauerhaft beruhigt wurde, so dass nicht mehr auf den Ton gehört werden muss, um den Verstand still zu halten.

Wenn ich die Augen panoramisch einstelle und mit einem weichen Blick schaue, dann erkenne ich nicht nur die Fäden und Punkte, sondern auch, dass die Sicht in Wirklichkeit nicht ruhig ist, sondern sehr unruhig und fast wirkt, wie ein schlecht eingestelltes Fernsehgerät. Es ist undeutlich erkennbar, dass die Sicht aus einzelnen, flackernden Bildern besteht und begleitet wird, von einer Art “weißem Rauschen“. Das weiße Rauschen scheinen andere Frequenzen der Wahrnehmung zu sein, die bislang nicht direkt wahrgenommen werden, sondern eher unterschwellig und im Hintergrund. Das Ganze erscheint vor einem schwarzen Hintergrund. Das in diesem Absatz Beschriebene, ist nicht in der Augenebene zu sehen, sondern mehr hinten am Hinterkopf und generell “innen im Körper” zu fühlen. Es ist, als ob das gesamte “innere Feld” wahrnimmt – das ist bislang aber nur rudimentär fühlbar.

Illusionen – Update

In den letzten Tagen hatte ich mit jemanden aus der Verwandtschaft zu tun, dem bei einer Augenoperation die Linse eines Auges entnommen wurde. Ich kenne diese Person als sehr nüchtern, klar denkend und sehr fest in der Realität dieser Welt verankert. Die Person erzählte, dass sie plötzlich “kleine Wesen” gesehen hätte und ein “Auge“, das gekommen sei, um das defekte Auge zu reparieren. Die Person sprach mit diesen Wesen und “drückte” sie, “nahm sie in den Arm” und “beschützte sie“.

weiterlesen

Es gibt nur Bewusstsein – Update

Es ist falsch, zu glauben, dass Bewusstsein nur auf den Kopfraum beschränkt ist. Das erscheint nur mit aktivem Linkshirn so zu sein – denn die andauernden Selbstgespräche können logischerweise nur im Kopfraum erfahren werden. Aber alles, was außerhalb des Kopfraumes ist, zum Beispiel ein Vogelzwitzschern ist ja ebenfalls ein Bewusstsein, bzw. ein Eindruck im Bewusstsein – daher muss auch dort Bewusstsein sein – und ist es auch.

weiterlesen