Bewusstsein und Energie

Bewusstsein und Energie sind die beiden Bestandteile, die zusammen die Ganzheit ergeben. Das statische Bewusstsein fugiert dabei als universeller, selbsterkennender Hintergrund – und die Energie ist der dynamische Bestandteil, der im statischen Bewusstsein tanzt und spielt – uns und die Welt spielt. Aber diese Energie ist ebenfalls Bewusstsein – der dynamische Anteil des Bewusstseins.

weiterlesen

Der Verstand

Zwanghaftes Denken ist eine Droge, die ablenkt von DIR, von der unendlichen STILLE und dem unendlichen FRIEDEN. Und der Glaube an den Verstandesinhalt führt zu ständigen, zwanghaften Ablenkungen, denn der Verstand weiß ganz genau, dass er in Stille nicht überleben kann. Daher springt er hin und her, denkt dies und das und führt Dich ständig in Versuchung, neue Projekte zu erfinden, um Dich daran zu hindern, bei DIR zu sein, denn nichts fürchtet er mehr, als dass DU entdecken könntest, dass DU auch ohne ihn existieren kannst.

Ruwenda-Audio: Wie kann ich die innere Stille erleben?

weiterlesen

Das wahre ICH – Update

Alan Watts habe ich erst vor ein paar Tagen “entdeckt“. Der Mann hat eine unglaublich klare Art, die Wirklichkeit verständlich darzulegen. Und alles, was er so sagt, kann ich nachvollziehen, weil ich es schon für mich selbst entdeckt hatte. Das ist aber letztlich keine Kunst, denn JEDER kann das ganz genauso – weil JEDER das Ganze IST. Und derjenige, der ihm da “von innen” zu Hilfe kommt, ist letztlich ER SELBST. Es ist das EINE, das jeden einzelnen Menschen, jedes Tier, jede Pflanze, jedes Bakterium und alles andere schauspielert oder träumt. Das EINE gleichzeitig in Billiarden Masken.

Nachtrag: Es stimmt absolut nicht, dass es kein ICH gibt! Was falsch ist, das ist, dass es viele Ichs gibt. Es gibt nur EIN ICH – und das ist die Quelle selbst – und ihr ICH spiegelt sich in DIR und in der Welt. Ansonsten wäre es unmöglich, dass es so etwas wie Dich oder die Welt überhaupt gibt.

Die Wahheit ist:
Die Quelle IST DU.
Die Quelle IST Welt.
Die Quelle IST Nichts.
Nur Nichts ist keine Illusion.

Leben ist ein Spiel

Leben ist ein Spiel, ein sich ständig weiter entfaltendes, prozesshaftes Spiel. Wer spielt es? Nur EINER. Aber niemand hindert “uns” daran mitzuspielen und Spaß zu haben. Denn “wir” sind DAS in Billiarden Verkleidungen. Oder anders gesagt: DER EINE Spieler spielt alles gleichzeitig. Mit anderen Worten: DU BIST der Spieler – daher gibt es Dich als X, wohnhaft in Y nur als temporäre Rolle dieses gigantischen Versteck- und Such-Spieles.

weiterlesen

Der Moment IST das Ewige

Der zeitlose Moment IST das Ewige, “Gott“, die Quelle;
Oder wie auch immer man DAS gerne nennen mag…

Egal, was man auch tut, niemand kann da jemals heraus fallen, denn es gibt nur den ewigen Moment. Das Jetzt ist der feste Fokuspunkt der Realität.

weiterlesen

Was ist Bewusstsein?

Bewusstsein ist reinste, bewusste, wesenhafte Subjektivität, ein “subjektives Nichts“, das alles durchzieht und alles enthält – weit und offen wie ein leerer, unsichtbarer Raum ohne fühlbare Grenzen.

weiterlesen

Modell des Universums

Sobald man einem engstirnigen Glaubensverhältnis an die Wissenschaft anhängt, ist jede unvoreingenommene und echte Wahrnehmung weg.  Goethe

Leider gehören fast alle Akademiker dieser “Spezies” an – das heißt, diejenigen mit der größten Kapazität sind in Wirklichkeit total unfähig, die wirkliche Realität zu erfahren. Um das zu schaffen, muss man praktisch das gesamte, angesammelte Schul-Wissen über Bord werfen und quasi “jungfräulich” SCHAUEN.

Englische PDF-Bücher von Itzhak Bentov:
.

weiterlesen

Denken erschafft Zeit und Raum

Das Denken ist eine Abfolge von Einzelgedanken – eine Abfolge benötigt Zeit, da jeder Gedanke nach seinem Vorgänger erscheint. Eine Abfolge benötigt auch Raum, denn Gedanken sind Objekte und diese benötigen Raum, um erscheinen zu können.

Ergo: Denken von Gedanken erschafft Zeit und Raum.

weiterlesen