Darstellung Bewusstsein, Seele und Mensch

Ich habe in einem Video, in dem die Hymne “O Vis Aeternitatis” von Hildegard von Bingen gespielt wird, eine mittelalterliche Darstellung des Bewusstseins, der Seele und des Menschen gefunden, die dem, was ich selbst gesehen habe sehr nahe kommt. Hier ist das Video, die Abbildung findet sich ab Minute 3:14.

Das ist eine mystische Abbildung der Drei-Einigkeit, erstellt von Hildegard von Bingen selbst. Sehr schön gemacht – sehr einfach und sehr anschaulich – und nicht so, wie verwirrte Christen die Drei-Einigkeit abbilden würden: “Vatergott mit langem Bart, Sohn Jesus und der Taube als dem Heiligen Geist.

Ich interpretiere die Darstellung wie folgt: Die umgebende blaue Fläche stellt das Gewahrsein, bzw. das nicht fokussierte, universelle Bewusstsein dar, der graue/beige Kreisring die Seele, das gelbe Innere die Sonne/Welt und die Figur in dem Gelben, die eine Aura aufweist, die oben eindeutig in der Seele mündet, stellt einen Menschen (Hildegard?) dar. Die Blässe der Figur sagt aus, dass sie nur eine energetische Projektion des Seelenkörpers darstellt und kein eigenes Leben und keine Unabhängigkeit aufweist. Hier eine größere Version der Abbildung.

All-Seele-Mensch

Bildquelle: Screenshot von diesem Video, Minute 3:14