Innere Unfreiheit = äußere Unfreiheit

Wer innen unfrei ist – das heißt, wer kein Bewusstsein seines Innenraumes besitzt, sondern nur nach Außen hin – der ist sich selbst gegenüber vollkommen unbewusst – wie ein außengesteuerter Roboter. Wie soll solch ein Mensch Freiheit im Außen wollen? Um das zu wollen, muss er erst einmal den Wert der Freiheit im Innen schätzen. Daher kann jemand, der diesen Wert nicht erkennen kann, weil er innen in tiefster Unfreiheit lebt – auch den Wert äußerer Freiheit nicht schätzen.

Hinzu kommt – und das darf man nicht unterschätzen – die Angst, den Arbeitsplatz zu verlieren oder die staatlichen Geldzuweisungen, was zu Geldmangel führt, zum Verlust des Wohneigentumes und anderer liebgewordener Gebrauchs- und Verbrauchsgüter – deren Anschaffung erst durch das moderne Teilreserve-Banking möglich wurde.

Die Menschen wurden vom Konsum abhängig gemacht und benötigen daher dringend ständigen Geldnachschub, um ihren Lebensstandard (Konsumstandard) beibehalten zu können. Die Menschen wurden mittels des Konsumes und des Falschgeldes versklavt. Konsum und Falschgeld sind die modernen, unsichtbaren Ketten im Kopf – die füher aus Eisen waren und an den Füßen.

Damit niemand auf “dumme Gedanken” kommt, werden diese den Menschen größtenteils per Konzern-Medien vorgegeben. Zwar sind mittlerweile viele Menschen teilweise so weit aufgewacht, dass sie diese Lügen nicht mehr glauben – aber sie verfügen noch nicht über die Fähigkeit, in sich selbst die Wahrheit erkennen zu können – ohne Zugriff auf äußere Hinweise zu benutzen.

Daher besteht bei diesen Menschen die Gefahr, dass sie die Lügen der Konzernmedien ablehnen – weil sie wissen, dass dort zu 99% gelogen wird – aber dafür auf Lügen in alternativen Medien hereinfallen – zum Beispiel auf Behauptungen von bezahlten Online-Agitatoren. Mittlerweile wird ja bereits das Aussprechen der Wahrheit als Meinungsdelikt verfolgt (Abschaffung der Meinungs- und Redefreiheit) – womit wir erfolgreich im “Orwellschen Staat” angekommen wären.

Aber egal, was noch alles passiert – solange kein originärer und durchschlagender Freiheitsimpuls sich in der Masse Bahn bricht, solange wird es keinen Aufstand gegen das Establishment geben. Das bedeutet aber nicht, dass man versuchen sollte, diesen Impuls hervorzurufen – da dieser nur von innen heraus hervorgerufen werden kann. Ist er da, kann man ihn benutzen und steuern – aber dazu braucht es Vertrauen – und genau hier besteht dann wieder die Gefahr, dass eine naive Masse auf einen redegewandten Verführer (Rattenfänger von Hameln) hereinfällt und dessen Lügenkonstrukte glaubt, die er ihnen in wohlgesetzten Worten einflößt.

Es ist nun einmal so, dass die Wahrheit oft deshalb nicht geglaubt wird, weil es die einfache und reine Wahrheit ist – viele neigen eher dazu, einem  komplizierten (Lügen-) Konstrukt zu glauben, als der Wahrheit. Aber auch das kann man nicht beeinflussen. Ich habe erst gestern zu einem Bekannten gesagt, dass man:

  1. lernen muss, die Wahrheit klar und deutlich zu erkennen
  2. erkennen muss, dass man die Welt/Gesellschaft nicht verändern kann
  3. trotzdem ruhig schlafen kann

Für mich gibt es nur eines, was ich konkret tun kann – außer meinen eigenen Kram in Ordnung zu halten: Selbsterkenntnis. Und da es keine Trennung gibt, zwischen diesem Menschen hier und dem Universum – außer einigen belanglosen Energiebarrieren – ist der Welt geholfen, wenn mir geholfen ist. Ich weiß, dass manche nüchtern denkende Menschen das als “Esoterik” ablehnen – aber es ist und bleibt die Wahrheit – und auch noch so viele Esoterik-Vorwürfe ändern daran nichts! Wer etwas tun will – der entwickle sich innerlich weiter – denn damit entwickelt er automatisch im gleichen Maße die Welt weiter.

In einfachen Worten: Wenn alles ein “Eimer” ist – auch sein Inhalt, das Universum, ist “Eimer” – und ich bin Teil des Eimers und erkenne einen Teil meiner Wahrheit, die auch die Wahrheit des Eimers und des Universums ist – dann führt das automatisch auch zu einer Steigerung der Erkenntnis des Eimers und seines Inhaltes. (Eimer = universelles Bewusstsein = Erzeuger, Träger und Erhalter des pseudo-physischen Universums). Das ist unsere eigentliche und direkte Kapazität zur “Veränderung der Welt“.