Erst Klarheit, dann Expansion und Nebel

Vor ein paar Tagen kam es bei der Arbeit mit dem Hara zu einer außerordentlichen Klarheit. Als sich das Portal zum Absoluten öffnete und beginnende Absenz eintrat, fühlte ich, wie eine Art “Nebel” über das Portal aus dem Bewusstseinsfeld  abgezogen wurde. Anschließend war eine sehr große Klarheit da.

Heute geschah genau das Gegenteil. Genau in dem Moment, als ich mich zur Meditation hinsetzte, breitete sich über den Zentren eine Art “Nebel” aus und es kam zu einer energetischen Expansion nach oben, was den Zugriff auf die Kopfzentren und das Hara sehr schwer machte. Eigenartigerweise war das Herz aber zugänglich und öffnete sich ganz von alleine und wurde sehr warm. Obwohl ich eigentlich wieder mit dem Hara arbeiten wollte, nahm ich den Wink mit dem Zaunpfahl auf und arbeitete mit dem Herz.

Diese Begebenheiten sind nur zwei Beispiele dafür, wie das Leben mir aktiv hilft und die Dinge inszeniert. Für mich ist es glasklar, dass ich geführt werde und ich achte sehr darauf, dass ich nichts übersehe.