Selbst-Rettung

Im letzten Beitrag sollte klar geworden sein, dass es vollkommen aussichtslos ist, “die Welt retten zu wollen” oder “erfolgreich aufzuklären“. Man kann nicht einmal einen anderen Einzelmenschen retten. Die einzige Möglichkeit, die es gibt, ist die Selbst-Rettung. Jeder kann sich nur selbst helfen und genau das sollte jeder tun. Der Weg dahin liegt in der Integration aller Teile des Menschen und in der Erkennung und Ausdehnung des Bewusstseins.

Das Bewusstsein kann prinzipiell beliebig weit ausgedehnt werden und sogar das gesamte Universum umfangen und durchdringen – was es ohnehin tut – allerdings sind wir uns dessen nicht bewusst. Aber wir können uns dessen bewusst werden und genau das ist die Ausdehnung.

Über diese Dinge und die zugehörigen Erfahrungen kann dann gesprochen und geschrieben werden. Mehr Hilfe ist nicht möglich und auch nicht nötig. Und wer seinen Arsch nicht hoch bekommt, der bleibt eben sitzen, denn niemand kann einen anderen zu seinem Glück zwingen.

Man kann auch nicht gesellschaftlich aufklären und erwarten, dass die Mehrheit das glaubt. Das werden immer nur wenige sein – weil die gesellschaftliche Programmierung die meisten fest im Griff hat. Das funktioniert ganz genauso, wie in diesem Video beschrieben.