Ist Ruhe in einem Blog zu finden?

Gerade fand ich in meinem Mailpostfach eine Mail, mit dem Hinweis, dass in diesem Blog nun nur noch der Kram zu finden ist, wie überall sonst auch. Der Schreiber meinte, dass hier früher oft Impulse zu finden waren, die ihm halfen, seine innere Ruhe zu finden.

Dann ist es ja gut, dass das momentan nicht mehr so ist – weil die innere Ruhe niemals in einem Blog oder anderen Menschen zu finden ist, sondern sie ist ganz einfach der (innere) Pol, aus dem alles emaniert. Und wenn dieser nur dann zu finden ist, wenn einer hier liest, dann wird es Zeit, dass sich das ändert. Ruhe ist nicht zu finden – Ruhe IST.

Dieser Blog – oder wie immer man das nennen will – ist ganz einfach ein Mülleimer, in den ich das hinein werfe, was mir so über den Weg läuft. Indem ich es da hinein werfe, bin ich es los – kann es aber jederzeit wieder nachschlagen, wenn ich das möchte. Wenn der Inhalt dieses Mülleimers anderen Menschen hilft – dann gut – andernfalls auch.

Wenn jemand nur die Beiträge zu Spiritualität oder Finanzen lesen will – dafür gibt es rechts oben eine Auswahlmöglichkeit – in der Box Kategorien.