Die Verantwortlichen bestrafen

Was bedeutet: “ich opponiere“? Ich beobachte, erkenne und schreibe – aber ich kämpfe nicht. Momentan ist es eine Freude, zu beobachten, wie diese Polit- und Medien-Deppen sich zwanghaft selbst demontieren. Sie können auch nicht mehr damit aufhören. Es mag noch eine Weile dauern – aber die werden büßen – und zwar alle und alles.

Es ist durchaus eine sehr gute Idee, die Namen dieser sauberen “Damen” und “Herren” zu notieren und dabei auch gleich die verfügbaren Text, Ton- und Bild-Beweise auf den Rechner zu sichern. Als zu Bestrafende sehe ich:

  • Merkel, Spahn, Söder, alle anderen Ministerpräsidenten und Minister – und auch die Abgeordneten aller Parlamente – denn die haben alles abgesegnet. Natürlich auch die Spitzen der politischen Parteien, die sich lautstark für immer mehr Corona-Maßnahmen gegen ihr eigenes Volk aussprachen. Unter anderem: Esken und Lauterbach.
    .
  • Alle politischen und wissenschaftlichen Berater, (namentlich: Schwab, Drosten, Wieler etc.) welche die Corona-Maßnahmen entgegen der tatsächlichen Lage empfahlen und immer noch befürworten.
    .
  • Alle betroffenen Richter und Staatsanwälte, die sich mit Corona- und auch Migranten-Urteilen gegen das eigene Volk stellten. Richter und Staatsanwälte müssen laut Grundgesetz unabhängig sein – sind es aber nicht, sondern halten stattdessen rechtswidrig der Regierung den Steigbügel.
    .
  • Polizisten und Lehrkräfte, die rigoros die menschen-verachtenden, diktatorischen und völlig grundlosen Maßnahmen der Regierung durchsetzen und nicht von ihrer Remonstrations-Pflicht Gebrauch machen. Ich habe Hochachtung vor denjenigen, die gegen den Strom schwimmen und sich weigern, die widerrechtlichen Maßnahmen durchzusetzen!
    .
  • Die betroffenen Mitarbeiter aller Lügen-Medien – insbesondere der Öffentlich-Rechtlichen – die aktiv und absichtlich die Corona-Pandemie herbei geschrieben haben und immer noch weiter am Leben halten. Natürlich auch deren Vorgesetzten, bis hinauf zum Konzern-Chef bzw. Intendanten.
    .
  • Dann die Hintermänner, die den Konzern-Chefs und den Politikern die Richtung angaben oder befahlen. (Explizit: Rothschild, Rockefeller, Gates, Soros… falls man derer habhaft werden kann) Die Israelis haben nach dem WW2 vorgemacht, wie das zu bewerkstelligen ist.
    .
  • Von der mehr oder weniger verblödeten Bevölkerung will ich gar nicht reden, denn wenn man die auch noch belangen wollte, würde ja kaum noch einer übrig bleiben.

Dabei war es auch in Nazideutschland die damals noch nicht so sehr verblödete Bevölkerung, die geschlossen “HEIL” rief, wenn der kleine, schmächtige Gnom vorbei lief oder fuhr und begeistert ihr Leben im Krieg opferte. Für was eigentlich? Für den Gnom? Oder das im Krieg zerbombte und dann noch massiv verkleinerte Heimatland?

Was hätte der Gnom denn machen wollen, wenn ihm die Bevölkerung mehrheitlich den Stinkefinger gezeigt hätte? Nur sich verpissen… Und das hat er ja dann letztlich auch getan – aber die heutigen FÜHRER, VERFÜHRER und PROPAGANDISTEN werden nicht so billig davon kommen…

Ich sehe diese Gestalten übrigens in der exakt gleichen Liga wie die Braun-Faschisten nur mit einer anderen Farbe: Das sind Rot-Faschisten. Ihre Schlägertruppe heißt heute nicht mehr SA, sondern neusprech und damit bewusst täuschend: “Antifa“. Aber natürlich sind das keine “Anti-Faschisten” – das ist eine rot-faschistische Schlägertruppe namens FA.

Übrigens ist die FA von der Regierung finanziert und SPD-Spitze Esken bekennt sich offen zur Antifa=FA. Die glaubt allen Ernstes, sie hätte schon gewonnen… In Bayern gibt es auch einen – dessen menschenverachtende Schandtaten immer noch von den Gerichten gestützt werden – und der deshalb glaubt, schon gewonnen zu haben. Aber wir sehen euch – und wir werden täglich mehr!

Wie sollte man diese Verbrecher bestrafen? Die kleineren und mittleren Fälle werden von den normalen Gesetzen abgedeckt – dabei sollte der Schwerpunkt auf finanzieller Wiedergutmachung und Schadenersatz liegen. Wegsperren nutzt niemandem! Wenn einer viel Schaden angerichtet hat, nutzt es den Opfern viel mehr, ihm den Großteil dessen zu nehmen, was er besitzt, ihn zur Erwerbsarbeit zu verpflichten und das Hinzuverdiente so lange verträglich zu pfänden, bis er seine Schuld abgetragen hat.

Aber die großen Fälle (Hintermänner, Regierungen, Minister, Abgeordnete… auch Schwab, Drosten, Wieler und besonders brutale Personen) müssen anders bestraft werden. Im Gefängnis würden sie sich nur auf unsere Kosten ausruhen und wären vor der Bevölkerung verborgen. Wir sollten ihnen daher nicht ihre Freiheit und ihr Leben nehmen oder ihnen Gewalt antun!

Wir sollten ihnen statt dessen ihren liebsten Besitz nehmen:
Macht, Reputation, Vermögen und Reisefreiheit.

Sie sollten das Land und den ihnen zugewiesenen Wohnort nicht verlassen dürfen – daher Entzug des Passes und Personalausweises. Sie sollten bestraft werden mit dem vollständigen Entzug jeglichen Vermögens, aller Firmen und Beteiligungen, aller Titel, aller Anwartschaften auf Renten, Pensionen, Versicherungen und ähnliches. Weiterhin sollten sie büßen mit einem lebenslangen, unbezahlten Dienst an dem Volk, das sie knechten und vernichten wollten – gegen Kleidung, Verpflegung und Unterkunft. Ich denke da an Reinigungs-Arbeiten und ähnliches. Im Straflager oder Gefängnis könnten sie sich verstecken – aber als Straßenfeger auf dem Marktplatz sieht sie jeder. Das wird diese psychopathischen Egomanen maximal demütigen.