Corona-Ausschuss 08: USA – der Blick von innen

In diesem Video wird die Lage in USA, Nepal, Italien, Argentinien und Irland durch Einheimische berichtet.

  • MD Pam Popper, USA, gibt einen direkten Einblick in die US-Verhältnisse in Bezug auf Corona. Sehr informativ. Sie geht davon aus, dass die Verhältnisse in den USA in Bezug auf Corona kurz vor dem Kippen stehen. Sie geht auch davon aus, dass die Protagonisten der Corona-Krise nach dem Auffliegen des Hoax mit Gefängnis dafür bezahlen werden – und dass die Entschädigungs-Gerichtsverfahren sich über viele Jahre hinziehen werden.
  • Die Regierung von Nepal hat den Lockdown beschlossen mit lediglich zwei positiv Getesteten und keinen Toten. In Nepal wehren sich mittlerweile zehntausende junge Menschen mittels Protesten und Hungerstreiks.
    .
  • In Italien sind Pharma-Vertreter von Sanofi, Glaxo etc. in das Gesundheits-Ministerium eingeschleust worden und bilden dort ein “Board“, das die Kontrolle über ganz Italien übernommen hat. Und das, obwohl gar keine Covid-Toten mehr vorhanden sind. Auch in Italien werden die Falsch-Positiven als “Infizierte” behandelt. Der Mittelstand steht unter starkem Druck. Es wird ein neuer Lockdown geplant, denn es besteht die Gefahr eines Bürgerkrieges – und der Widerstand soll im Keim zu erstickt werden.
    .
  • In Argentinien wurde auch eine Ausgangssperre verhängt, die Schulen sind geschlossen, geschlossene Schulen etc. – ohne dass es nur einen Covid-Toten gegeben hätte. Mittlerweile gibt es Tote aber dort ist jetzt Winter und da gibt es immer viele Tote in Argentinien. Die Ausgangssperre wird scharf kontrolliert, die Corona-App ist verpflichtend, die zugehörigen Daten werden bei Amazon gespeichert. Familiäre Besuche werden mit bis zu zwei Jahren Gefängnis bedroht. Die Regierung regiert durch Dekrete, es gibt keinerlei Gewaltenteilung mehr. 58% der argentinischen Bevölkerung sind mittlerweile arm.
    .
  • Eine Immunologin aus Dublin zeigt die Situation in Irland auf. Auch dort gibt es praktisch nur Tote mit massiven Vorerkrankungen und in hohem Alter. Viele Patienten wurden statt in Krankenhäuser, in Pflegeheime gebracht (wie in Italien), was dort natürlich zu hohen Sterbezahlen führte. Das dürfte Absicht gewesen sein, denn es gab genug Krankenhausbetten. Viele starben auch wegen falscher Behandlungen (Intubation, Zwangsbeatmung). Was hilft: viel Vitamin C+D, Hydroxychloroquine und Zink. Außerdem gibt es in Irland ebenfalls massive wirtschaftliche Verluste, infolge des Lockdowns.
    .
  • Am 22.08.2020 soll es zu einer weltweiten Protestveranstaltung gegen das Corona-Diktat kommen.

Es sieht so aus, als ob die ganze Welt von einer Handvoll hoch-krimineller Verbrecher massiv betrogen und unterdrückt wird – bereitwillig unterstützt von den lokalen Regierungen und Behörden – die damit ebenfalls als hoch-korrupte Verbrecher – in vielen Fällen sogar als Massen-Mörder – anzusehen sind. Es scheint so, als ob weltweit mehr oder weniger das gleiche Schema durchgezogen wird…

https://www.youtube.com/watch?v=yiIVQoWYcrU