Zu Corona-Tests

Zu schade: Corona bei allen Tests durchgefallen

Auszug: […] Weil sich allen Tricks und krampfhaften Anstrengungen zum Trotz zunehmend abzeichnet, dass die „zweite Welle“ partout nicht kommen will und auch dieser neuerliche Alarmismus wie das Hornberger Schießen verlaufen dürfte, baut die Politik bereits vor: Sang- und klanglos sollen jetzt die Schwellenwerte, ab denen Lockdown-Maßnahmen drohen, mal eben so durch die Hintertür massiv abgesenkt werden – von 50 Neuinfektionen pro Woche und 100.000 Einwohner auf weniger als ein Sechstel davon – rund 8 pro 100.000 Einwohner. Immer im Hinterkopf zu behalten hierbei: „Neuinfektion“ im Sinne von „Positivtest“ unterstellt irrigerweise, dass es sich um ausnahmslos korrekte Testresultate handelt. […]

Der letzte Satz suggeriert, dass nur manche Testergebnisse falsch sind. Tatsächlich sind es fast 100%. Es gibt aktuell keine Corona/Grippe-Infektionen mehr! Wir haben Außentemperaturen von >30 Grad! Wer jetzt einen Schnupfen bekommt, hat seine Klimaanlage zu weit aufgedreht.

Es gibt zur Zeit nur noch falsch-positive Testresultate eines PCR-Tests, der nicht für diese Art Diagnostik geeignet und zugelassen ist. Selbst bei wöchentlich 80 Millionen Tests, wird die “Pandemie” nicht gefunden werden – weil es keine gibt und keine gab! Siehe die offiziellen Sterbe-Zahlen von Destatis.

Was ist eine gefährliche Epidemie oder Pandemie? Wenn die Menschen sterben, wie die Fliegen – was bedeutet, dass sehr viele Menschen sterben, viel mehr als normal – und in jedem Alter und Gesundheitszustand.

Es gibt keine Pandemie, wenn es keine Über-Sterblichkeit gibt! Noch viel weniger gibt es eine Pandemie, wenn es stattdessen eine Unter-Sterblichkeit gibt. Genauso wenig wie es einen Stau gibt, wenn die Straße frei ist.

Aber das Regime will unbedingt und zu allen Kosten (zu unseren Kosten) an der neuen Welt-Diktatur (New World Order) festhalten. Ich frage mich, mit was diese “Herrschaften” erpresst werden – oder was man ihnen versprochen hat…