Laut RKI gab es in KW 21 keine Neu-Infizierten mehr.

Die Falsch-Positiv-Rate der Corona-PCR-Tests liegt bei 1,4%. In der Kalenderwoche 21 waren laut RKI im Schnitt nur noch 1.48% der Tests positiv. Das bedeutet, dass es in der Kalenderwoche 21 nur noch 0.08% Neu-Infizierte gibt – bzw. dass die tatsächliche Zahl der Infizierten nicht mehr erkennbar ist, da die Ergebnisse sehr nahe an der Falsch-Positiv-Rate der Tests liegen. Siehe RKI-Epidemiologisches Bulletin 22, Seite 7, Tabelle 1 [Quelle]

Ab jetzt muss damit gerechnet werden, dass die Positivenrate auf 1.4% bleibt und nicht darunter sinkt – da der PCR-Test konstruktionsbedingt eine Falsch-Positiv-Rate von 1.4% aufweist – was bedeutet, dass 1.4% aller Tests positiv anzeigen – auch wenn die Probe negativ ist, also im Abstrich kein Corona-Material enthalten ist.


[Quelle RKI]  Merkel: “Wir befinden uns immer noch am Anfang der Pandemie