Schiffmann: Corona 47

In Deutschland zeigt man jetzt keine Bilder aus Italien und Spanien mehr, um die Corona-Angst weiter zu schüren – jetzt werden “grausige” Bilder aus Brasilien gezeigt. Laut Aussagen einer Brasilianerin ist die Lage aber weitaus entspannter, als es in den deutschen Medien gezeigt wird. Weltweit sind ca. 350.000 Corona-positiv gestorben – das ist wenig im Vergleich zu normalen Grippewellen, die jährlich ca. 650.000 Todesopfer fordern. 116 Staaten fordern mittlerweile eine Untersuchung der Herkunft des Corona-Virus.