Viel ist das Gegenteil von wertvoll

Wir waren gestern auf dem Geburtstag unseres jetzt zweijährigen Enkels. Das Erste, was mir äußerst negativ auffiel, waren die Massen an Spielzeug, die auf dem Boden herumlagen. Nach dem Auspacken der Geschenke, kamen noch neue Spielzeuge hinzu. Noch ein Bagger und noch ein Auto und noch… Das Kind lief durch die Spielzeuge hindurch und trampelte darauf herum – als wären sie der Sand in einem Sandkasten. Was dieses Kind im Alter von nur zwei Jahren bereits an Spielzeug besitzt, ist um den Faktor zehn oder gar hundert mehr, als ich selbst in meinem ganzen Leben besessen habe.

weiterlesen